Logo_OceanFlow_Schwarz_20180623_Final.pn

And into the forest I go...

"And into the forest I go, to lose my mind and find my soul." - John Muir



Erst vergangenes Wochenende im Bayerischen Wald bei unserem Yoga Retreat in der Schnitzmühle haben wir uns zum Waldbaden aufgemacht. Trotz Herbsteinbruch war der Waldboden unter den Füßen noch schön warm, das Moos so weich und die Spätsommersonnenstrahlen haben für eine wunderbare Lichtstimmung gesorgt.



Lange war mir die heilsame Wirkung des Waldes unbewusst. Erst in den letzten Jahren, als ich im Sommer immer stundenlang durch die Pinienwälder in Südfrankreich spaziert bin, habe ich diese positive Wirkung auf Körper & Geist für mich entdeckt.


Waldbaden
Wald bei Les Casernes, Les Landes.

Walking Meditation & Waldbaden
Spaziergänge durch die Pinienwälder in Les Landes, Frankreich.

Waldbaden Frankreich
Blick nach oben in die wunderschönen Pinienbaumkronen.

Les Landes, Frankreich.

Sonnenuntergang - eine magische Atmosphäre, ein Wald wie im Märchen.


Schon zehn Minuten im Wald - egal wie licht oder dicht bepflanzt, heimisch oder mediterran - fühlen sich so gut und kraftspendend an.


Der Duft der Bäume, die ätherischen Öle, die in der Luft liegen, die Lichtstimmung und verschiedenen Grün- und Brauntöne, ganz zu schweigen von dieser Grund-Ruhe und den leisen Waldgeräuschen rundherum.


Farn & Pinien, Les Landes.

In Japan ist diese diese Stressmanagement-Methode bereits weit verbreitet und anerkannt, das sog. Shinrin Yoku (Waldbaden) wird dort sogar im Rahmen der Gesundheitsförderung verschrieben.


Daraus hat sich inzwischen ein eigener Wissenschaftszweig, die Forest Medicine, ein Teilgebiet der Ökomedizin, entwickelt, welche die therapeutische Wirkung des Waldes auf den Menschen erforscht.



Der Wald reduziert Stressoren wie Feinstaub, Lärm und Hitze.


Alles Faktoren, die uns den Wald als angenehm empfinden lassen.

Eine grüne Erholungsoase und ein Ruheort im Kontrast zum urbanen Lärm und der vergleichsweise schlechten Luft in den Städten.


Unser Parasympathikus wird aktiviert, wenn wir uns in die Natur begeben - ob Wald, Meer oder Berge. Entspannung macht sich breit.


Yoga Retreat Bayerischer Wald
Bayerischer Wald, Oktober 2021, bei unserem Yoga Retreat in der Schnitzmühle.

Der Aufenthalt im Wald kann jedoch nicht nur unser Stresslevel und unseren Blutdruck senken, auch im Zusammenhang mit Angstzuständen zeigte sich in Studien eine positive Wirkung.



Auch auf unser Immunsystem kann das Waldbaden sich positiv auswirken. Der Wald beherbergt ein Vielfaches an Mikroorganismen und hat eine antientzündliche Wirkung auf unseren Körper. Er bringt unser Immunsystem quasi in ein gesundes Gleichgewicht.


Es geht dabei in erster Linie gar nicht darum, sich sportlich zu betätigen. Es kann ein entspannter Spaziergang durch den Wald sein, du kannst dich auch einfach auf den Waldboden setzen und die Atmosphäre im Sitzen oder Liegen genießen. Alles kann, nichts muss. Ein Genuss mit allen Sinnen.





Quellen:

Farrow MR, Washburn K. A Review of Field Experiments on the Effect of Forest Bathing on Anxiety and Heart Rate Variability. Global Advances in Health and Medicine. January 2019. doi:10.1177/2164956119848654


Arnulf Hartl. Heilkraft der Alpen (2020)


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen