Logo_OceanFlow_Schwarz_20180623_Final.pn
  • Barbara

Yoga auf der Hütte, Juni 2019

Die Zeit vergeht wie im Flug, schon sind wieder ein paar Wochen vergangen seit unserem ersten Yoga Hüttenwochenende. Eine gute Stunde zu Fuß von Kreuth aus, auf einer breiten, offenen Lichtung auf 1200 Metern Höhe liegt die Gründhütte. Ein gemütliches Selbstversorgerhaus der Naturfreunde, einem Verein für sanften Tourismus, Umweltschutz, Sport & Kultur. Mitten in der Natur, umgeben von Wiesen voller Vergissmeinnicht, Trollblumen und wunderschönen anderen Wildblumen und Gräsern.

Gerade die Einfachheit auf einer Selbstversorgerhütte, wo mit dem Holzofen gekocht und geheizt wird, der Netzempfang schlecht oder gar nicht erst vorhanden ist, lässt einen den Blick wieder mehr auf das Wesentliche richten. Man braucht nicht viel, um glücklich zu sein, kommt zur Ruhe ohne ständige Ablenkung durch das Handy oder die laute Geräuschkulisse in der Stadt. Es fällt leichter im Moment zu leben, die Wahrnehmung ist eine ganz andere, ruhiger und bewusster.


Man muss auch nicht immer wegfliegen, um atemberaubende Landschaften und besondere Momente zu erleben. Gerade im Alpenvorland gibt es unendlich viele wunderschöne Ecken - vom türkis-grünen Wasser am Eib- oder Walchensee, bis hin zum Gipfelmeerpanorama auf einem der zahlreichen Berge auf der bayerischen oder österreichischen Seite der Alpen. Daheim kann's so schön sein, ich weiß nicht, ob diese Erkenntnis erst durch das Erwachsenwerden kommt :) zudem dankt es uns auch die Umwelt, wenn wir nicht für jeden Kurzurlaub hunderte Kilometer weit fliegen und dafür lieber mal eine Auszeit in der Heimat genießen. Nachhaltiger oder sanfter Tourismus, für den sich auch die Naturfreunde als Verein engagieren, gewinnt zunehmend an Bedeutung, vor allem in Zeiten des Klimawandels und wachsenden Umweltbewusstseins. Besonders stolz waren wir nach dem Wochenende übrigens darüber, dass wir mit 19 Leuten an den drei Tagen nur eine Mülltüte gefüllt haben, Obst- und Gemüsereste landen auf dem Kompost, Papier im Holzofen. Das Wasser kommt direkt aus der Quelle, das Holz aus dem Wald hinter der Hütte.


"Yoga auf der Hütte" ist also genau das Richtige für all diejenigen, die mal eine Pause brauchen vom Alltag und der Reizüberflutung in der Stadt und ein paar Tage ganz einfach und ohne viel Schnickschnack in der Natur verbringen und sich viel an der guten, frischen Bergluft bewegen möchten.

Leider hat das Wetter uns einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht und uns pünktlich zum Aufstieg am Freitag mit Gewittern und Regenschauern überrascht. Umso gemütlicher war's dafür in der Stube mit Holzofen, wo wir auch die Abend-Yogastunde abhalten konnten.

Das Highlight des Wochenendes war sicher die Yoga Session ganz früh am Morgen auf der Lichtung vor der Hütte. Haben die vielen Sonnengrüße das Wetter dann also doch noch gnädig gestimmt. Die ersten Sonnenstrahlen fallen auf die Lichtung. Die Luft ist ganz klar und frisch, es riecht nach Wald und Regen. Die Gräser und Wiesenblumen sind bedeckt von Tautropfen, glitzern in der Morgensonne.

Alle sind noch ein wenig verschlafen und warm eingepackt, aber schon bald wach und fokussiert und von innen aufgewärmt durch die Bewegung im Rhythmus mit der Atmung und die Sonnenstrahlen. Ein wunderschönes Erlebnis, umgeben von einer tiefenentspannenden Stille, der frischen Bergluft und einer bezaubernden Aussicht durch die Wildblumenwiese auf die umliegenden Wälder und Berge. Am Nachmittag ist es dann schon auch wieder zugezogen, die Wanderung auf den Gipfel war ein bisschen neblig und bewölkt, trotzdem ist uns der Ausblick zum Tegernsee und über die Alpen nicht verwehrt geblieben. Am Sonntag ist dann auch endlich die Sonne rausgekommen und geblieben, wenn auch zu spät :) und wir konnten das Wochenende mit einer Abkühlung im Tegernsee ausklingen lassen.


Im September wird es nochmal zwei Yogawochenenden auf der Gründhütte geben, ich freu mich schon auf die gemeinsame Zeit mit euch!










37 Ansichten

Barbara Peisl, Landshut (Deutschland)

|

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

Impressum   |   Datenschutz      © Copyright 2019 Ocean Flow